Öffentlich bestellt und vereidigt

oebuv-150x150

B.Eng. Michael Ruhnau
Maschinenbauingenieur und Kfz.-Techniker-Meister ist von der IHK zu Kiel
öffentlich bestellt und vereidigt für Kraftfahrzeugschäden und Bewertung.

Was ist eine öffentliche Bestellung?

Ein Antragsteller auf die öffentliche Bestellung und Vereidigung muss bei den bestellenden Institutionen ein Prüfungsverfahren durchlaufen, in dem die persönliche und fachliche Eignung zur Erstellung von Gutachten sowie der überdurchschnittliche Sachverstand und Fähigkeiten im jeweiligen Fachgebiet geprüft wird.

Nur Antragsteller, die ihre fachliche Qualifikation und persönliche Eignung im Prüfungsverfahren gegenüber der Prüfungskommission darlegen konnten, werden öffentlich bestellt.

Grundpflicht eines öffentlich bestellten Sachverständigen:

Die Grundpflichten eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen sind Objektivität, Unparteilichkeit und Weisungsfreiheit. Hierauf muss er einen Eid leisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*