Motorschaden / Getriebeschaden

Motorschaden-Gutachten

Bei der Rekonstruktion von Aggregateschäden, hierzu gehören u.a. Motorschäden und Getriebeschäden, ist es von Bedeutung, die primäre Schädigung zu definieren. Die Begutachtungen und Untersuchungen erfolgen erforderlichenfalls im Labor (Laboranalyse) unter Einbeziehung modernster Technik (Mikroskopie, Makroskopie, EDX, REM-Analyse). Erst durch genaue und umfangreiche Untersuchung und Schadensbeurteilungen lässt sich oftmals die genaue Schadenursache ermitteln und erklären.

Das Ingenieurbüro Ruhnau (Kfz-Schadenanalyse) ist spezialisiert auf die Erstellung von technischen Gutachten auf den Gebiet Motorschäden. Mit gezielter Werkstoffanalyse im Labor können vorliegende Schäden oder Schadstoffe analysiert werden.

Unter anderem erstellen wir bundesweit Gutachten über Schäden an Blockheizkraftwerken (BHKW).

Um die Ursache eines eingetretenen Motorschadens zu ermitteln bedienen wir uns modernster Untersuchungsmethoden.
Diese Methoden finden Sie unter Laboranalysen beschrieben. Nach Auswertung der Laboruntersuchungen erstellen wir Gerichtsfeste Gutachten, Beweissicherungen und Befundberichte.
-> zur Hauptseite: Motorschaden