Sachverständiger für Motorschäden

Bei einem Motorschaden kann der Schaden durch ein Motorbauteil selbst, Primärschaden genannt, oder von einem anderen, externen Bauteilen verursacht werden. Dessen Fehlfunktion, Störung oder Schaden sich auf das eigentlich geschädigte Bauteil schädigend ausgewirkt hat. Die Gründe für eine Fehlfunktion hängen von einer Vielzahl physikalischer, chemischer und elektrochemischer Vorgänge ab, welche in der VDI-Richtlinie 3822 zusammengefasst sind.

Ursache für einen Motorschaden kann unter anderem sein:

– Verschleiß
– technische Mängel
– Auslegungsfehler
– Werkstofffehler
– Fertigungsfehler
– Betriebsfehler
– Überlastung
– Bedienungsfehler

um nur ein paar Möglichkeiten aufzuzählen.

Um die Ursache eines eingetretenen Motorschadens zu ermitteln bedienen wir uns modernster Untersuchungsmethoden.
Diese Methoden finden Sie unter Laboranalysen beschrieben. Nach Auswertung der Laboruntersuchungen erstellen wir Gerichtsfeste Gutachten, Beweissicherungen und Befundberichte.

 

Motorschaden Gutachten

Gutachter für Motoren
-> Erstellung von Gutachten bei einem Motorschaden von Kfz bis Blockheizkraftwerk (BHKW) und Bootsmotoren sind wir Ihr Ansprechpartner.

Sie haben einen Motorschaden und möchten wissen wie das weitere Vorgehen  (Beweissicherung, Dokumentation von Spuren am Motor, Sicherstellung von Altteilen und Schmierstoffen) ist ?  – Wir beraten Sie gerne und unverbindlich.

Bitte kontaktieren Sie uns ehe Sie selber eine Beweissicherung vornehmen, dabei werden leicht unabsichtlich Spuren vernichtet, welche für die Ursachenforschung wertvoll sein können.

Motorschaden-Gutachten:
Bei der Rekonstruktion von Aggregatschäden, hierzu gehören u.a. Motorschäden und Getriebeschäden, ist es von Bedeutung, die primäre Schädigung zu definieren. Die Begutachtungen und Untersuchungen erfolgen erforderlichenfalls im Labor unter Einbeziehung modernster Technik. Erst durch genaue und umfangreiche Untersuchung lässt sich oftmals die Schadenursache erklären.

Bei der Rekonstruktion von Motorschäden kann es im Einzelfall notwendig sein einzelne Motorteile / Elemente im Labor näher zu untersuchen. Dafür stehen uns modernste Techniken zur Verfügung.

Motorschaden-Gutachten-Zylindervermessung

Motorschaden Gutachten: Zylindervermessung

Im Rahmen der Befundung von Motoren werden verschiedene Messungen durchgeführt. Beispielhaft zeigt Bild 1 die Vermessung eines Zylinders auf Verschleiß und Bild 2 die Messung des Kolbenüberstandes.

Motorschaden-Gutachten-Messung-Kolbenueberstand

Motorschaden-Gutachten-Messung-Kolbenueberstand

Um die Ursache eines eingetretenen Motorschadens zu ermitteln bedienen wir uns modernster Untersuchungsmethoden.
Diese Methoden finden Sie unter Laboranalysen beschrieben. Nach Auswertung der Laboruntersuchungen erstellen wir Gerichtsfeste Gutachten, Beweissicherungen und Befundberichte.

Gasanlagen und BHKW

Gutachten für Schäden an Gasanlagen und Blockheizkraftwerken

Autogas (auch LPG oder GPL genannt) kommt zum Einsatz in Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren. Es gibt mitlerweile einige unterschiedliche Hersteller von Autogasanlagen und jeder hat seine Vorgaben was den Einbau / die Umrüstung angeht. Hier können sich bei nichtbeachtung spezifischer Vorgaben Fehlerquellen bilden und einen Defekt / eine Beschädigung hervorrufen. Sollte so ein Fall auftreten ist es richtig einen Gutachter zu beauftragen um die genaue Fehlerursache zu ermitteln.

Das Ingenieurbüro Ruhnau ist spezialisiert auf technische Gutachten bei Motorschäden, Schäden an Gasanlagen und Blockheizkraftwerken (BHKW) bundesweit.

-> zur Hauptseite: Gasanlagen